Arzt Ihres Vertrauens finden – Wie & wo man am besten sucht

Arzt Ihres Vertrauens finden – Wie & wo man am besten sucht

“Fragen Sie bei solchen Anliegen immer am besten den Arzt Ihres Vertrauens!” Schon einmal gehört? Ich bin mir sicher, denn diesen oder einen ähnlichen Spruch kommt einem als Patient immer wieder mal zu Ohren.

Doch den sogenannten “Arzt Ihres Vertrauens” zu finden, stellt sich häufig als eine große Hürde heraus, wird gar zu einer Lebensaufgabe. Zu oft wurde man schlecht beraten oder unfreundlich vom Praxispersonal behandelt.

Vertrauen steht da nicht gerade an oberster Stelle… Aber wie und wo sucht man denn am besten nach seinem Arzt des Vertrauens, wenn man ihn noch nicht gefunden hat?

Dieser Frage möchte ich heute in diesem Artikel nachgehen.

Die Entscheidung für den Arzt des Vertrauens

Der Arzt des Vertrauens ist mit Sicherheit für jeden Menschen ein klein wenig anders. Der eine möchte möglichst schnell behandelt werden und hat es womöglich gerne etwas unpersönlicher – sieht den Arztbesuch als einen zu erledigenden Akt an.

Für viele von uns gilt jedoch, dass der Arzt des Vertrauens sich Zeit nimmt, auf den Patienten eingeht und ihm das Gefühl gibt, dass er sein Anlegen auf tiefster Ebene verstehen kann. Körperliche Wehwehchen und medizinische Anliegen sind in der Regel ebenso intim wie auch mit besonderer Wichtigkeit und Dringlichkeit zu betrachten.

Kein Wunder also, dass der Arzt Ihres Vertrauens jederzeit erreichbar sein sollte, als auch jemand vertrauliches sein sollte, dem man die intimsten Problemchen seines Körpers anvertrauen kann.

Problematisch ist nur, dass dies für die meisten Ärzte einen Konflikt darstellt. Auch wenn sie gerne mehr Zeit in ihre Patienten investieren wollten, ist das bei einer durchschnittlichen Behandlungszeit bei von rund 120 bis 180 Sekunden pro Patient kaum möglich. Anders sieht es bei Privatarztpraxen und den in Österreich sogenannten Wahlärzten aus.

Abnehm Quiz - Welcher Abnehm-Typ bist du?


Der Arzt Ihres Vertrauens ist im Notfall erreichbar

Eine Horrorvorstellung: Am Wochenende wenn alle Arztpraxen geschlossen haben geschieht er: Der medizinische Notfall.

Vor einiger Zeit hatte ich Wirtschaftsberater und Medizinexperte Oliver Neumann von BusinessDoc im Interview auf meinem Podcast. Oliver erzählt in dieser Folge, von genau so einem Vorfall.

Oliver erzählt: “Mein Sohn hat eines Sonntags im Sommer an einem Sport-Wettkampf seiner Schule teilgenommen. Kurz danach ging es ihm wirklich miserabel. Er konnte sich kaum auf den Beinen halten.”

“Ich wusste zwar nicht was er hatte, allerdings wusste meine väterliche Intuition, dass etwas gerade dramatisch nicht stimmt. Ich musste handeln, und zwar sofort. Als Wirtschaftsberater für Ärzte kenne ich glücklicherweise eine Menge Mediziner.”

“Allerdings war es Sonntag und die meisten Praxen hatten zu. Ich hatte bereits meinen Arzt des Vertrauens gefunden und so rief ich ihn an und schilderte ihm den Zustand meines Sohnes.”

“Er forderte mich auf mit meinem Sohn sofort in seine Praxis zu kommen. Nach einem kurzen Bluttest war klar: Mein Sohn hat den angeborenen Diabetes Typ 1. Die Blutzuckerwerte waren exorbitant hoch. Der Sport-Wettkampf hatte glücklicherweise noch dazu beigetragen, dass der Körper noch etwas Zucker verbraucht.”

“Sofort leiteten wir entsprechende Maßnahmen ein. Hätte ich den Arzt meines Vertrauens nicht gehabt und wäre dieser nicht sofort verfügbar gewesen, hätte es für meinen Sohn wirklich schlecht ausgesehen.”

Wie und wo suchen nach dem Arzt Ihres Vertrauens?

Die Suche nach dem richtigen Arzt beginnt in Deutschland zuallererst mit der Frage der Krankenversicherung. Als gesetzlich versicherter Patient bekommt man häufig nur die 120 bis 180 Sekunden Behandlungszeit zugesprochen.

Allerdings gibt es auch hier Möglichkeiten eine gute Beziehung zu einem Arzt aufzubauen. Ich empfehle an dieser Stelle etwas mehr Zeit als üblich in die Recherche zu investieren. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens gibt Patienten die Möglichkeit verschiedene Netzwerke und Listen zu nutzen, in denen sich viele Ärzte finden lassen. Dazu zählen:

  • Die gelben Seiten
  • Die weiße Liste
  • Kassenärztliche Vereinigung
  • Fachgesellschaften für Ärzte

Auch Ärztenetzwerke für DocCheck und insbesondere die Google-Bewertungen können helfen sich über verschiedene Ärzte zu informieren. Ein guter Überblick über die ganzen Portale findet sich in diesem Artikel der Rheinischen Post.

Google Rezensionen Der Arzt Ihres Vertrauens
Google Rezensionen sind häufig authentische und ehrliche Patientenmeinungen

Möglichkeiten bei Privat- und Wahlärzten

Wer zu einem Privatarzt, in Österreich Wahlarzt genannt, geht, der hat in der Regel noch bessere Karten seinen Arzt des Vertrauens zu treffen. Besonders im Bereich der privaten Gesundheitsvorsorge oder bei gynäkologischen Leistungen wie Verhütungsberatung oder Brustkrebsvorsorge kann das ein Vorteil sein.

Private Ärzte können sich aufgrund des Honorars bis zu 30 Minuten Zeit pro Patient nehmen. In dieser Zeit findet eine vertrauliche Beratung statt und der Beziehungsaufbau zum Arzt kann gestärkt werden.

Fazit – Den Arzt Ihres Vertrauens finden

Den persönlichen Arzt des Vertrauens zu finden kann zu einer echten Herausforderung werden. Allerdings gibt es einige Möglichkeiten, um über gründliche Recherche auf vertrauensvolle Mediziner zu stoßen.

Bei der Suche investiert man als gesetzlich versicherter Patient mit Sicherheit etwas mehr Zeit. Umgekehrt muss der Privatpatient mit einigen Euros mehr rechnen, wenn er den Arzt seiner Wahl konsultiert. In Notfällen zahlt sich dieser Mehraufwand allerdings aus.

Schreibe einen Kommentar