Keine Energie? So fühlst du dich wieder energiegeladen! – mit Persönlichkeitstrainer David Ziegler | #095

Es ist 6:30 Uhr. Der Wecker klingelt.

Du rollst die Augen, drehst dich wieder um. Gar keine Energie, um jetzt aufzustehen!
Am liebsten würdest du einfach den ganzen Tag verschlafen. Du hast keine Lust auf deine Arbeit, geschweige denn jetzt zum Frühsport zu gehen!

Kennst du diese Tage, an denen du einfach keine Energie hast? Diese Tage, an denen sich alles schwer anfühlt?

Ich glaube, das kennt doch so ziemlich jeder mal. Morgens fällt das Aufstehen schwer. Du würdest am liebsten weiter im Bett liegen bleiben. Du fühlst dich schlapp und energielos.

Doch was ist, wenn das nicht nur einmal vorkommt, sondern der energielose Zustand chronisch wird und dein Alltag immer so aussieht. Was ist da los?

Keine Energie im Körper – Woher kommt das?

Woher kommt es, das wir manchmal keine Energie haben? Für dieses Thema habe ich mir den Mentaltrainer und Energie-Experten David Ziegler ins Interview geholt. Gemeinsam sprechen wir über mögliche Ursachen und was du tun kannst, um wieder energiegeladen in den Alltag zu starten.

Zu Anfang habe ich David gefragt, was er eigentlich unter Energie versteht? Schließlich kann man so etwas Abstraktes wie das Gefühl von Energie ja nicht anfassen…

Energie ist ein Skill, der mir ermöglicht das zu tun, was aus mir heraus entsteht.

Was heißt das jetzt für unseren Alltag? Wo beginnt das Thema und wo hört es auf?

Bist du energiegeladen, dann hast du die Möglichkeit die Dinge zu tun, die du gerne tun möchtest. Du benötigst ein gewisses Energielevel, um zum Sport zu gehen, um deiner Tätigkeit nachzugehen und um soziale Kontakte zu pflegen. Fehlt dir dazu die Power, wird das Leben langweilig, öde und eintönig.

Im Grunde führt das dann zu einem Teufelskreis. Schließlich führen Dinge wie Sport, Arbeit und soziale Kontakte zu einer ausgeprägten Lebendigkeit. Ohne Lebendigkeit besteht auch kein hohes Energielevel und ohne ein hohes Energielevel gibt es keine Lebendigkeit.

Du kannst diesen Artikel auch als Podcast auf Spotify oder iTunes hören. 🙂


Keine Energie mehr – Schon einmal über diese drei Faktoren nachgedacht?

Fühlst du dich energielos, liegt es, so sagt David Ziegler, in den meisten Fällen an mindestens einer dieser drei Ursachen: Körper, Sprache und/oder Mindset.

Schauen wir uns jetzt einmal nachfolgend die drei Faktoren an, um ein klareres Bild dafür zu bekommen, wo das Thema anfängt und was es alles umfasst.

Keine Energie mehr im Körper

Obwohl die drei Ursachen Körper, Sprache und Mindset eng miteinander in Verbindung stehen, ist die körperliche Komponente doch diejenige, die am greifbarsten erscheint.

Wenn du gesundheitlich angeschlagen bist, träge im Bett liegst und weder Lust noch Kraft hast, dich großartig zu bewegen, dann hast du offensichtlich ein Energieproblem in diesem Moment.

Dieser Zustand an sich ist völlig normal und in der Regel auch unproblematisch. Warum das? Na, weil Regeneration natürlich von größter Wichtigkeit ist. 🙂

Regeneration ist wichtig!

Zum Problem wird dieser Zustand erst, wenn er zur Gewohnheit wird. Es gibt Menschen und ich zähle mich selbst leider auch dazu, die lassen sich gerne mal in ihre Krankheit hineinfallen. Tust du das, machst du deinen Zustand des Energiemangels schlimmer, als er eigentlich ist. 😉

Der Ausdruck körperlicher Energielosigkeit erfolgt natürlich auch im Kopf. Trägst du keinen Schwung im Körper, drückt auch dein Mindset keine Energie aus.

Ein energieloses Mindset

Wie kommt eine solche Einstellung überhaupt zustande? Nun zuerst einmal fühlst du dich schlapp, lethargisch und ausgelaugt im Körper. Dieses Gefühl trägst du bestimmt auch nach außen. Deine Einstellung im Kopf spiegelt dann dein körperliches Unwohlsein und du beginnst über die Energielosigkeit nachzudenken.

Was jetzt passiert ist, dass sich eine sogenannte Feedback-Schleife öffnet. Während du dich körperlich nicht energiegeladen und eher schlapp fühlst, passt sich deine geistige Einstellung dem an. Die Folge ist ein Mindset, das keine Energie nach außen trägt.

Gedankengänge von Menschen, die sich in diesem Zustand befinden, sehen dann in etwa so aus: “Ich habe keinen Bock auf XYZ.”, “Ich will schlafen.”, “Lass mich bloß in Ruhe.”, “Ich habe einfach keine Energie mehr…”

Würde es dann nicht nur bei diesen Gedankengängen bleiben, wäre die Sache auch kein Problem. Leider manifestieren sich diese Gedanken nicht zu selten in Form von Sprache.

Keine Energie zu haben, drückst du durch deine Sprache aus

Wer keine Energie hat, der nörgelt auch schon mal gerne. Auf diese Weise erhoffen sich Menschen Aufmerksamkeit zu bekommen, was ihnen neue Energie verleiht. Problematisch dabei ist, dass bei dieser Handlung anderen Menschen Energie wortwörtlich abgezogen wird.

Warum? Weil es anstrengend ist, seine Zeit und Energie in Nörgler zu investieren. Ganz einfach.

Energielosigkeit kommt also weder dir selbst, noch deinem Umfeld zu gute.

Ich fühle mich aber wirklich müde und schlapp!

Was kannst du tun, wenn du dich wirklich mal müde und schlapp fühlst? Darfst du dann mit anderen nicht darüber sprechen? Doch.

Wenn es dir nicht gut geht, du dich seit Tagen energielos fühlst, dann kannst du dein Umfeld daran teilhaben lassen. Der Unterschied zum Nörgler sollte nur sein, dass du deine Bekannten fragst, welche Lösungen sie für dich parat haben könnten.

Nutze Sprache, um wieder Energie zu tanken! Erkundige dich, wie du dich schnellstmöglich wieder gesund, energiegeladen und wach fühlen kannst.


Menschen, die keine Energie mehr haben, müssen verstehen, woher Energie kommt

keine Energie BatterieIch habe keine Energie mehr oder Ich fühle mich energielos, wie oft ich Sätze wie diese schon gehört habe”, berichtet mir David Ziegler. Er fährt fort: “Die Menschen verstehen einfach nicht, woher die Energie kommt und wohin sie geht.”

Wer da einmal verstanden hat, der kann selbst kontrollieren, wie viel Energie er oder sie über den Tag verteilt zur Verfügung stehen hat.

Genau aus diesem Grund hat der junge Persönlichkeits-Experte ein eigenes Modell entwickelt, das er in seinem Buch auf einigen Seiten erklärt. Davids Energierad visualisiert acht Teilbereiche, die in Einklang sein müssen, um maximale Energie im Alltag vorweisen zu können.

Die achte Teilbereiche sind: Innere Harmonie, Motivation, Struktur & Klarheit, Soziale Beziehungen, Regeneration, Positivität, Fitness & Gesundheit, Erfolg & Selbstwirksamkeit.

Nur wenn all diese einzelnen Teilbereiche in Einklang miteinander sind, kann das Rad richtig rollen. Visuell gesprochen, besitzt du dann die meiste Energie.

Wenn du verstehst, dass Energie immer aus mehreren Quellen gezogen wird, dann kannst du deinen Lebensstil dahingehend anpassen. Menschen, die viele Stunden arbeiten und ihre sozialen Beziehungen und ausreichende sportliche Betätigung vernachlässigen, werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit schon bald unausgeglichen und ausgelaugt fühlen.

Das gilt auch für all diejenigen, die andauernd nur für sozialen Beziehungen leben, sich selbst keinen beruflichen Sinn zuschreiben und keine Erfolge feiern. Ausgeglichenheit und Balance in allen Bereichen ist wichtig und sollte die oberste Priorität sein, wenn du das Gefühl hast, keine Energie zu haben.


Keine Energie – Das Fazit

Power im Leben zu haben ist eine Fähigkeit das zu tun, was du gerne tun möchtest. Energie ist Freiheit, einer der wichtigsten Vermögenswerte, die du haben kannst. Es ist die Grundlage für alles im Leben und somit für das Gefühl lebendig zu sein.

Die Ursachen der Energie sind der Körper, das Mindset und die Sprache. Wer sich körperlich energielos fühlt, der überträgt das auf seine Lebenseinstellung und wird es anschließend mithilfe von Sprache auch nach außen in sein Umfeld tragen.

Um dich wieder energiegeladen zu fühlen, musst du verstehen, woher Energie kommt und wohin sie geht. Wenn alle Teilbereiche der angesprochenen Energiequellen in Balance stehen, hast du dein höchstes Energielevel.


PODCAST-SHOWNOTES AUS DIESER FOLGE

ÜBER ROBERT SIEGERS UND SEINE GÄSTE *werbung

KOSTENLOSE CHECKLISTE, UM ERKÄLTUNG IN 2 TAGEN LOSZUWERDEN: www.robertsiegers.com/gesund
Hier geht’s zu meinem Instagram
Hier geht’s zur Podcast-Website

WEITERE INFOS UND BUCHEMPFEHLUNGEN *werbung
Hier geht’s zum Buch von David Ziegler
Hier geht’s zum Instagram von David Ziegler

ABONNIERE DEN PODCAST
Auf iTunes 
Auf Spotify
Auf TuneIn
Auf Stitcher
Auf YouTube

ÜBER DEN CHANGETHESYSTEM-PODCAST
Danke, dass du den Change the System Podcast unterstützt!
Über eine Bewertung würde ich mich riesig freuen. 🙂
Mein Name ist Robert Siegers. Ich bin ausgebildeter
Fitnesstrainer, Student der Humanernährung und ich unter-
stütze Unternehmen der Gesundheitsbranche im digitalen Marketing.
Die im Intro und Outro genutzte Musik ist Apollo von Kyris.

Schreibe einen Kommentar