fbpx

Noch NIE FLEISCH gegessen: “Mein System läuft ROHVEGAN!” – mit der Roh-Veganerin Lara Leyendecker | #049

Noch NIE FLEISCH gegessen: “Mein System läuft ROHVEGAN!” – mit der Roh-Veganerin Lara Leyendecker | #049
Lara Leyendecker im Change The System Podcast

Heute habe ich Lara Leyendecker zu Gast in der Show. Die 19 Jährige hat noch nie in ihrem Leben Fleisch gegessen. Als ob das nicht schon genug wäre, ernährt sie sich rohvegan. Respekt. Aber macht sie das? Wie vereinbart sie ihre Ernährungsweise mit ihrem Alltag? In dieser Folge sprechen wir über ihre Motivation hinter einer rohveganen Lebensweise.

ÜBER ROBERT SIEGERS UND SEINE GÄSTE
Hier gehts zu Laras Instagram
Hier gehts zu meinem Instagram (sehr aktiv)
Hier gehts zur Podcast-Website

BUCHEMPFEHLUNGEN *werbung
How Not To Die (Michael Greger) 
Die Kalorien Lüge (Hans-Ulrich Grimm)

BRINGE JETZT DEINE ERNÄHRUNG AUF EIN NEUES LEVEL *werbung
Hier gehts zum kostenloses E-Book mit meinen 7 Top-Ernährungstipps 
Hier gehts zum System-Ernährungsplan

ABONNIERE DEN PODCAST
Auf iTunes 
Auf Spotify
Auf TuneIn
Auf Stitcher
Auf YouTube

ÜBER DEN CHANGETHESYSTEM-PODCAST
Danke, dass Du den Change the System Podcast unterstützt! Über eine Bewertung würde ich mich riesig freuen. 🙂 Gemeinsam hinterfragen wir Dein Ernährungssystem. Wie können wir Essverhalten durchschauen und verstehen? Was sind Gewohnheiten und wie können wir sie verändern? Mein Name ist Robert Siegers. Ich bin ausgebildeter Fitnesstrainer und Student der Humanernährung. Die im Intro und Outro genutzte Musik ist Apollo von Kyris.

“Ich habe noch nie in meinem Leben Fleisch gegessen.”

Lara Leyendecker ist 19 Jahre alt, gerade mit der Schule fertig und ernährt sich rohvegan. Im Interview sagt sie: “Ich habe noch nie Fleisch gegessen.” Wow, ich habe größten Respekt vor einer so bewussten Lebensweise in einem solch jungen Alter. Obwohl ich Vegetarier bin, wäre Rohvegan dann doch nichts für mich. Trotzdem verstehe ich sie in vielerlei Hinsicht.

Lara, was ist Rohvegan?

Na ja, Rohvegan ist halt, was der Name bereits sagt. Vegan und roh halt. Eine rohvegane Ernährung stützt sich auf den Verzehr von ausschließlich pflanzlichen Produkten, die nicht höher als 40 Grad Celsius erhitzt wurden und das war’s schon. Man könnte diese Ernährungsform auch als Vegan+ betiteln.

Weshalb nicht nur vegan, sondern auch noch roh?

Ich tue das ganz aus Überzeugung und mir tut eine rohvegane Ernährung einfach gut. Lebendig wie noch nie fühle ich mich. In meiner Kindheit war ich ständig krank, denn ich hatte zahlreiche Lebensmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen, wie Laktoseintoleranz mit mir herumzutragen. Mit der Umstellung auf eine vegetarische Kost wurde es besser. Heute vertrage ich jedoch erst einige Lebensmittel, die ich früher gar nicht essen konnte. Dazu zählen zum Beispiel Kokosnüsse.

Hast Du keine Bedenken, wegen eines Proteinmangels?

Haha, oh Gott nein! Ich esse über den Tag verteilt viele Sprossen und gekeimte Samen oder Bohnen. Die enthalten viel Eiweiß. Ich glaube, es ist ein Irrglaube, dass Veganer unter Proteinmangel leiden. Vor einigen Jahren war ich jedoch noch ein sogenannter “Pudding-Vegetarier”. Ich habe mich bloß von verarbeiteten Nahrungsmitteln ernährt, bloß vegetarisch. Heute weiß ich, wie es wichtig geht. Dennoch, wenn man sich nicht ausreichend mit der Ernährung und seinem Essverhalten beschäftigt, können immer Nährstoffmangel auftreten, auch rohvegan.

Lara hat recht damit, dass Veganismus nicht unbedingt einen Proteinmangel zur Folge hat. Dennoch, wenn Du Dich pflanzlich ernährst, musst Du Dir vorher Gedanken darüber machen, wie Du welche Nährstoffe zu Dir führst. Pflanzliche Eiweißquellen solltest Du kombinieren, um die beste Proteinqualität zu erzielen. Iss zum Beispiel Erdnüsse mit Weizen, Linsen mit Reis, oder wie Lara direkt Sprossen aus Buchweizen oder Quinoa. 😉

Was ist Deine Hauptmotivation für eine rohvegane Ernährung?

Mein großes WARUM für eine rohvegane Ernährung, ist ganz klar, dass ich mich besser fühle denn je. Ich bin im Kopf ganz einfach klarer und fühle mich gelassener. Die rohvegane Ernährung fühlt sich ziemlich leicht an für mich. Gekochte Nahrung macht in großen Mengen träge. Zudem unterstützt mich meine jetzige Ernährung bei meinen sportlichen Zielen, denn ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio. Der Mythos, dass man ohne Fleisch keine Muskeln aufbauen kann, sollte damit ja auch geklärt sein.

Wie machst Du das, wenn Du mal mit Freunden weggehst?

Es gibt immer eine Lösung. Prinzipiell sollte man es sich nicht zu kompliziert machen. Ich bin kein Fan davon, sich wegen der Ernährung Stress zu schieben. Wenn es soweit kommt, dann ist es auch keine Erleichterung mehr sich rohvegan zu ernähren. Auf Feiern mache ich gerne den Salat. So kann ich bestimmen, dass bloß rohe Lebensmittel darein kommen. Die meisten Leute lieben es, wenn ich den Salat mitbringe und obendrein habe ich mir mein Essen organisiert. Das sind zwei Fliegen mit einer Klappe. Manchmal passt es eben auch einfach nicht. Wie gesagt, dann mache ich mir keinen Stress und esse eben auch mal etwas gekochtes veganes.

Stress sollte durch keine Ernährungsform verursacht werden. Es ist wichtig, dass Du Dir, egal ob rohvegan, paleo oder lowcarb, immer Flexibilitt erlaubst. 🙂

Menü schließen